Veranstaltungen 2022 

Karsu - Live in Concert

28.05.2022 /// 20:00 UhrIm Wizemann 

Karsu lädt euch ein auf eine vielseitige Reise. Seid bereit für ein Wechselbad der Gefühle, von Melancholie bis hin zu unbändiger Euphorie.

Die Künstlerin präsentiert ihr viertes Album, ‘Karsu’. Ein Mix aus Jazz, Pop und Weltmusik. Inspiriert von den Straßen Chinas, den Dörfern Balis, den Hügeln Hollywoods und den Bergregionen der Türkei. Das Album enthält türkisch- und englischsprachige Songs über das Leben - mit all seinen Höhen und Tiefen.
‘Karsu’ ist, wie der Name vermuten lässt, das persönlichste Album der Künstlerin.

29 Mai 2022
Liederhalle Stuttgart 

Ferhat Göçer - Aldirma Gönül (Musiktheater)

03. Juni 2022 Kulturhaus Arena

Sabahattin Ali`s Emotionen, seine Liebe, seine Traurigkeit, seine Sehnsucht; Kurz gesagt, „Aldırma Gönül“, in dem Abschnitte aus seinem Leben inszeniert und  aus seinen Gedichten komponierten Lieblingslieder gesungen werden, erlebt das Publikum mit der Live-Performance von Ferhat Göçer und seinem Orchester.

Wenn es auf der Welt nur einen Sinn im Leben gibt, dann ist es zu lieben. Einfach zu lieben, ohne auf eine Antwort zu warten. Eine andere Person glücklich zu machen ist schwieriger als sich selbst glücklich zu machen, jedoch humaner. Diejenigen, die das heute denken, werden als naiv, ja sogar als Narren bezeichnet. Aber egal, was sie sagen, wir müssen tun, was unser Herz und unser Verstand für richtig halten, unabhängig davon, was die Anderen sagen."
-Sabahattin Ali-

Saliha. Die unsichtbaren „Gast“- Arbeiterinnen

02-03 und 04. Juni 2022 
Theaterhaus Stuttgart

Textfassung von Anina Jendreyko
Auf Grundlage des Buches „Saliha. Eine türkische Geschichte“ von Abdulvahap Çilhüseyin

„Saliha“ ist die Geschichte einer Frau aus der Türkei, die als Arbeiterin in den frühen 60er Jahren nach Deutschland kam.
14 Mio. Arbeitsmigranten*innen aus Italien, Spanien, Griechenland und der Türkei kamen zwischen 1955 und 1973 im Rahmen verschiedener Anwerbeabkommen in die Bundesrepublik Deutschland. Billige Arbeitskräfte, ohne die ein „Wirtschaftswunder“ nie stattgefunden hätte, tragen bis zum heutigen Tag zum Reichtum unserer Gesellschaft bei. Zur ersten Generation gehören ca. 800 000 Menschen aus den verschiedenen Gebieten der Türkei. Dass davon im Durchschnitt jede vierte Arbeitskraft eine Frau war, wurde von der Öffentlichkeit bisher kaum wahrgenommen.

Saliha Kartag kam im Winter 1962 aus Sivas nach Stuttgart und arbeitete bei der Bundesbahn. Ihre Geschichte steht exemplarisch für das Schicksal vieler Frauen jener Zeit. Sie hatten die Kraft und den Mut alleine aufzubrechen und in eine ihnen vollkommen unbekannte, fremde Welt zu reisen, mit der Hoffnung, damit ihre zurückgelassenen Familien und Kinder zu ernähren und ihnen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

DIE ODYSSEE Chorische Lesung mit Original-Komposition

07. Juni 2022 Theaterhaus Stuttgart

Das Ensemble des Bürgerchors Stuttgart und Musiker aus Azerbaidschan, Georgien und der Türkei: 
Für die Eigenproduktion „Odyssee“ hat das Ensemble des Bürgerchors Stuttgart Homers Text in der Übersetzung von Johann Heinrich Voss auf eine Länge von 80 Minuten verdichtet und für wechselnde Stimmgruppen eingerichtet.

Streng nach antikem Vorbild sind den einzelnen Stimmgruppen keine definierten Rollen zugeordnet. Die Odyssee ist der Kern eines internationalen Kulturprojekts: Gemeinsam mit dem Kammerorchester Marmaris (Türkei) beauftragte der Chor den Komponisten Ilyas Mirzayev (Aserbaidschan), die Ouvertüre, Zwischenmusiken und das Finale zu komponieren. Es spielen Ilyas Mirzayev (Piano), Samir Gülhamedov (Aserbaidschan/Türkei – Violine) und Zurab J. Gagnidze (Georgien/Deutschland – Bass).

Uraufgeführt wurde diese internationale Odyssee im Oktober 2017 in der Türkei. Am 7. Juni 2022 folgt nun die deutsche Erstaufführung. 

Logo

Wir übernehmen keine Haftung für die angekündigten Veranstaltungen und Anzeigen 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.